Fundstücke, Bilder 
und Dokumente

Eine Ausstellung im Museum Zusmarshausen versucht in vielen historischen Aufnahmen, originalen Fundstücken, Dokumenten und Installationen die Diskrepanz zwischen der technischen Leistung dieser „Geheimwaffe Hitlers“ und dem unermesslichen Leid der jüdischen Frauen und Zwangsarbeiter, die für die Realisierung dieser „Wunderwaffe“ schuften mussten, aufzuzeigen.

Öffnungszeiten: jeden ersten Sontag im Monat von 
14 bis 17 Uhr (b​​​​itte dazu auch Bekanntmachungen 
in der Presse bzw. Infos der Gemeindeverwaltung beachten).

Ort: Museum Zusmarshausen, Augsburger Str. 11, 86441 Zusmarshausen